Kurzlink: https://magazin.blechzulieferer.de/?p=4645

Die 3. Dimension im Wasserstrahlschneiden

Bild-3-Bystronic-16x9

Noch nie war das Wasserstrahlschneiden so vielseitig. Mit einem neuen 3D-Schneidkopf erweitert Bystronic das Anwendungsspektrum auf der ByJet Flex. Anwender können auf der Maschinenplattform ab jetzt jederzeit von 2D- auf 3D-Technologie umrüsten.

Schräge Kanten mit einer Neigung von bis zu 45 Grad bearbeiten. Und gerade Kanten bei hoher Produktivität schneiden. Im Wasserstrahlschneiden kommen Anwender in Zukunft nicht mehr an der 3D-Technologie vorbei, denn die Einsatzbereiche dafür wachsen. Nicht jeder hat aber jetzt schon die Auftragslage, um eine reine 3D-Schneidanlage im Tagesgeschäft wirtschaftlich einzusetzen.

Bild-1-Bystronic

Eine innovative Lösung bietet Bystronic mit der Maschinenplattform ByJet Flex. Die variable 2D-Plattform kann ab sofort mit einem modularen 3D-Schneidkopf aufgerüstet werden. Damit eröffnen sich neue Geschäftsfelder für das 3D-Schneiden, gleichzeitig bleibt aber die Möglichkeit für Wettbewerbsfähigkeit im 2D-Schneidgeschäft bestehen.

Alles auf einer Plattform

Mit dieser Freiheit bauen Anwender die Auftragslage für das 3D-Schneiden schrittweise auf. Immer dann, wenn der Einsatz eines 3D-Schneidkopfes gefordert ist, kann die ByJet Flex umgerüstet werden. Den schnellen Wechsel im Tagesgeschäft ermöglicht das variable Maschinenkonzept der ByJet Flex. Die Wasserstrahlschneidanlage kann dabei mit bis zu zwei 3D-Schneidköpfen bestückt werden, die parallel arbeiten.

Bild-2-Bystronic-16x9

Damit erhöht sich nicht nur das Anwendungsspektrum, sondern auch die Produktivität der ByJet Flex. Bei kleineren Auftragslagen kann aber auch nur ein einziger 3D-Schneidkopf eingewechselt werden. Dieser Schneidkopf kann darüber hinaus auf mehreren Maschinen des gleichen Typs verwendet werden. Den Austausch der Schneidköpfe nehmen Anwender in jedem Fall ohne grösseren Aufwand selbst vor.

Integrierte 3D-Technologie

Die sichere Einbindung der 3D-Technologie wird auf der ByJet Flex durch ByMotion möglich. Die von Bystronic entwickelte Steuerung regelt alle Schneidanwendungen auf der Maschinenplattform und vereinfacht damit den schnellen Wechsel zwischen 2D- und 3D-Anwendungen im Tagesgeschäft. Bei einem Austausch des Schneidkopfes erkennt ByMotion automatisch den neu aufgesetzten 3D-Schneidkopf und passt unter anderem die Schneidbereichsbegrenzungen an die Neigung des 3D-Schneidkopfes an.

ByMotion unterstützt den Anwender auch mit einer automatisch kalibrierenden Höhensensorik. Für erfolgreiches 3D-Schneiden ist die genaue Lage des Schneidkopfes zur Werkstückoberfläche entscheidend. Steht der um 45 Grad geneigte Schneidkopf zu hoch über dem Werkstück, wird das Teil zu gross. ByMotion verhindert das.

Kontinuierliche Höhenabtastung

Der neue 3D-Schneidkopf arbeitet mit einer kontinuierlichen Höhenabtastung. Damit folgt der Schneidkopf der Oberfläche des Werkstücks, um einen konstant bleibenden Abstand zwischen Schneiddüse und Werkstück zu halten. Abweichungen, die durch verbogene Blechtafeln oder uneben aufliegendem Material entstehen könnten, werden so automatisch korrigiert. Zudem verhindert die Höhenabtastung eine Kollision des 3D-Schneidkopfes, etwa mit aufragenden Schneidteilen. Bei Kontakt des schützenden Abtastringes mit aufragenden Schneidteilen stoppt die ByJet Flex den Vorschub des Schneidkopfes.

Einzigartige 3D-Kinematik

Die besondere Kinematik des 3D-Schneidkopfes ermöglicht exakte Schwenkbewegungen um die A- und B-Achse. Dabei dreht sich der Schneidkopf ausschliesslich um den Fokussierpunkt der Schneiddüse. Das ermöglicht einen genauen Schneidprozess, ohne Verlust von Zeit und Geschwindigkeit. Aufwendige Auslenk- und Korrekturbewegungen in den Linearachsen entfallen.

Bevel Manager für 3D-Schneidpläne

Um den Prozess der Schneidvorbereitung einfach und fehlerfrei zu gestalten, erstellen Anwender die Schneidpläne für 3D-Anwendungen auf der ByJet Flex mit dem Bevel Manager. Das Software-Modul ist exakt auf den neuen 3D-Schneidkopf zugeschnitten und ist als Zusatzmodul in BySoft 7 integriert.

Mehr Informationen auf: www.3dcutting.bystronic.com